18.11.2020 Berlin: Rechte Querdenker und Neonazis demonstrieren gegen das Infektionsschutzgesetz

Etliche Personen der extremen Rechten beteiligten sich an den Protesten, darunter auch Lars Günther (AfD)

Mit Wasserwerfern hat die Polizei am Mittwoch die Auflösung einer Kundgebung von tausenden Corona-Infektionsschutzgegner:innen durchgesetzt. Die Teilnehmenden widersetzten sich erneut allen Auflagen und gingen auch aggressiv gegen Beamt:innen und Journalist:innen vor. Unter den radikalisierten Querdenkenden waren erneut Funktionäre der AFD, NPD und andere organisierte Neonazis, die auch von außerhalb angereist waren. Auch rechte Youtuber:innen generierten sich wieder als Pressevertreter:innen und vermittelten live das Bild eines totalitären Staates, der seine Bürger:innen grundlos verprügelt.

Die Teilnehmenden schienen auf den Wasserwerfer-Einsatz vorbereitet. Etliche hatten sich Schutzausrüstung in Form von Tauch- und Skibrillen, wasserdichten Kopfbedeckungen, Regen-Ponchos, Helmen und Plastikplanen mitgebracht. Da überwiegend Sprühregen aus den Wasserwerfern eingesetzt wurde, zog sich die Räumung über Stunden hin. Meter für Meter wurden die Protestierenden Richtung Potsdamer Platz geschoben.

Hintergrund der anfangs unangemeldeten Versammlung war ein Treffen im Bundestag, wo über das Infektionsschutzgesetz angesichts der Corona-Pandemie neu beraten wurde. Die Teilnehmenden setzen die geplante Erneuerung des Gesetzes mit dem Ermächtigungsgesetz von 1933 gleich und forderten Zugang in Richtung Bundestag. Während man vorgab, einen neuen Faschismus und eine „Corona-Diktaur“ zu bekämpfen, wurden Polizeikräfte als „Volksverräter“, Journalist:innen als „Lügenpresse“ beschimpft und „Merkel muss weg“ skandiert – alles Ausrufe, die man von streng rechten Versammlungen kennt. Daneben tönten Trommeln, Tröten und der mittlerweile überall, wo Coronaleugner:innen auflaufen, zu hörende Ruf „Frieden, Freiheit, keine Diktatur“. Böller, Rauchtöpfe und Glasflaschen flogen aus der Versammlung in Richtung Polizei und Journalist:innen.
Erneut waren auch Symbole der extrem rechten, antisemitischen und rassistischen Q-Anon-Verschwörungserzählung, Bekenntnisse zu Trump und geschichtsrevisionistische und NS-relativierende Inhalte auf Plakaten, Fahnen und Transparenten zu sehen.

Teilnehmende (unvollständige Auswahl)

Thomas „Steiner“ Wulff (Neonazi-Multifunktionär)
Lutz Giesen (Neonazi (in grüner Jacke), seit ca. 25 Jahren aktiv)
Maik Eminger (Neonazi, NSU-Netzwerk)
Jörg Scholze („Nordkreuz“-Mitglied)
Jens Bauer (Vorsitzender der „Artgemeinschaft“)
Maik Schneider (Neonazi und Brandstifter)
Richard Houdershell oder Rick Wegner (Neonazi)
Oliver Oeltze (Neonazi)
Nikolai Nerling (Neonazi, NS-Aktivist und Youtuber)
Thomas Gerlach (Neonazi, Thüringer Heimatschutz, NSU-Netzwerk, Hammerskin)
Sebastian Schmidtke (NPD-Funktionär)
Uwe Meenen (NPD-Funktionär)
Udo Voigt (NPD-Funktionär)
Klaus Beier (NPD-Funktionär)
Peter Schreiber (NPD-Funktionär, Deutsche Stimme/ Chefredakteur und Geschäftsführer)
Steffen Thiel (NPD-Funktionär)
Marcel Zech (NPD-Funktionär)
Lars Beyer (NPD, Gesicht zur Kamera)
Sven Liebich (Neonazi)
Stephan Boehlke (Neonazi, Ex-NPD)
Axel Schlimper (Neonazi, Ex-Gebietsleiter der „Europäischen Aktion“ (EA) )
Michael Brück (Neonazi, Die Rechte)
Markus Walter (Neonazi, Die Rechte (mit Handy))
Martin Wegerich (Neonazi, Merch- und Propaganda „Vlanze Graphics“)
Hannes Ostendorf (Neonazi-Hool, Kategorie C, (schwarze Mütze))
Henrik Ostendorf (Neonazi-Hool, (mit Fischerhut))
Pascal Ostholte (Neonazi)
Mirko Tambach (Neonazi, rechts im Bild , verschwommen)
Jürgen Elsässer (Compact-Magazin)
Martin Müller-Mertens (Compact TV-Chefredakteur)
Simon Kaupert (Neonazi, Identiärer Medienaktivist)
Paul Klemm (Neonazi, Identitärer Medienaktivist, Compact-Magazin)
Andreas Kalbitz (Ex-MdL Brandeburg AfD, Rassist, Neonazi)
Hansjörg Müller (MdB-Afd)
Gunnar Lindemann (Rassist, AfD-Marzahn)
Birgit Bessin (AfD-Brandenburg)
Armin-Paul Hampel (MdB- AfD)
Karsten Hilse (MdB-AfD)
Vadim Derksen ( AfD, Junge Alternative Vorstand)
Stephan Protschka (AfD-MdB)
Paul Meyer (Identitäre, AfD, Junge Alternative)
Lars Günther (AfD-MdL- Brandenburg)
Joana Cotar (MdB-AfD)
Steffen Kotré (MdB-AfD)
Matthias Moosdorf (AfD Sachsen)
Olga Petersen (AfD-Vorstand Hamburg, Russlanddeutsche für die AfD)
Heinrich Fiechtner (AfD)
Gordon Reimann und Jacqueline Reimann-Wilhelm (AfD Berlin)
Thorsten Schulte aka „Siberjunge“ (Verschwörungsideologe, Geschichtsrevisionist, AfD-nah)
Carolin Matthie (AfD-Waffenlobbyistin, Youtuberin mit gekauftem Presseausweis)
Gavin Singer (Neonazi, ExJunge Alternative Rathenow)
Olaf Brandt (Reichsbürger)
Madlen Feige ( neonazistische Aktivistin)
Christian Kaiser (Ex-Vorstand Bürgerbündnis Havelland)
Wolfgang Hoppe (Neonazi, Bürgerbündnis Havelland)
Sascha Vossen (Reichsbürger, Gelbe Westen, Friedensbewegung)
Andreas Kirschner (Reichsbürger, Gelbe Westen Berlin)
Tino Gütte (rechter Medienaktivist bei Stefan Bauer)
Micha“ (rechter Medienaktivist bei Stefan Bauer)
Paula P’Cay (friedensbewegte rechtsoffene Aktivistin, tritt mit gekauftem Presseausweis auf)
Anja Heussmann (extrem rechte Aktivistin, Antisemitin, tritt mit gekauftem Presseausweis auf)
Joana Wolf (Hildmann-Anhang)
Mario Heilmann (Reichsbürger)
James Blond aka Oliver Becker (Reichsbürger und Querdenker)
Jessica Susanne Weidner (Reichsbürgerin, Gelbe Westen Berlin)
Antje Wagner (extrem rechte Aktivistin, Reichsbürgerin)
Tanja Bruchner (extrem rechte Aktivistin, Reichsbürgerin)
Alexandra Motschmann (Querdenken München)
Martin Lejeune und Annie (extrem rechte YouTuber:innen, Lejeune Erdogan-Anhänger und Antisemit)
Tobias Pfennig/ Tobias Nase (Querfront-Plattform Antiimperialistische Aktion)
Boris Reitschuster (nach rechts gekippter Journalist, mittlerweile ein extrem rechter Aktivist mit bundeseinheitlichem Presseausweis)
Mario Thurau (Neonazi, trat als Personenschützer von Hildmann auf)
Stefan Bauer (extrem rechter YouTuber, AfD Rosenheim)
Markus Ligendza (rechter YouTuber)
Matthäus Westfal (extrem rechter YouTuber, Anhänger des evangelikalen Sektengurus Ivo Sassek)
Martin Ringt (rechter Aktivist, tritt mit gekauftem Presseausweis auf)
Leo Lowis (rechter YouTuber,“Ketzer der Neuzeit“, „Generation 2000“)
Sascha Vrecar (Aktivist für verschwörungsideologische Plattform „Eingeschenkt TV“)
Daniela Schenk/ „Daniela von Hürdenflug“ (rechtsoffene YouTuberin)
Videocesar“ (rechter YouTuber)
Thomas Grabinger (rechter YouTuber „Digitaler Chronist“)
Eric Protzner (rechter Medienaktivist „Die Zorro Kenji Show“)
Andrea Drescher (Querfront-Aktivistin, Schweigemarsch)
Andreas Mertens (Querfront-Aktivist, Friedens-Mahnwachen, Schweigemarsch)
Reza Begi (Neonazi, Shoahleugner, Antisemit, Friedens-Mahnwachen)
Mathias Tretschog (Querfront-Aktivist, tritt mit gekauftem Presseausweis auf)
Robert Fleischer, (Verschwörungsideologe, Medienaktivist bei NuoViso, Hrsg. von ExoMagazin.tv., Ufologe (links im Hintergrund))
Chris Much (Querfront-Aktivist, Friedens-Mahnwachen)
Michaela Hoffmann und Ron Thiele (rechte Medienaktivist:innen)
Michael Bründel aka „Captain Future“ (rücksichtslos vergnügungssüchtiger Pandemieleugner)
Monica Felgendreher (Querdenken 30)

Weiterführendes und lesenswertes
„Tag X“-Romantik aus dem Bilderbuch – „Corona-Proteste“ & rechter Terror
Dokumentierende Fotostrecken
Fotostrecke Pixel Archiv

18.11.2020 Berlin: Rechte Querdenker und Neonazis demonstrieren gegen das Infektionsschutzgesetz
Flickr-Fotostrecke RechercheNetzwerk.Berlin
18.11.2020 Berlin Anti-Corona 1383
Flickr-Fotostrecke Paul Hanwacker
_MG_8386
Flickr-Fotostrecke Igor Netz
18. November 2020 - Verschwörungsideologische Versammlung in Berlin-Mitte gegen Änderung des Infektionsschutzgesetzes
Flickr-Fotostrecke Kim Winkler
Verschwörungsideologische „Querdenken“ Demonstration gegen die Reform des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) - 18.11.2020 - Berlin - _MG_9145
Flickr-Fotostrecke PM Cheung